Pablo Neruda


Start

Pablo Neruda

Der Konsul

Der Ehemann

Politischer Einsatz

Der Poet

Rückkehr nach Chile

Bibliographie

Webtipps

Impressum



Biografie: Der Poet

Pablo Nerudas politische Erfolge gehen einher mit seinem literarischen Erfolg, der durch die Verleihung des Nobelpreises für Literatur am 21.10.1971 seinen Höhepunkt erreicht. Der meistgelesene chilenische Dichter wird für seine melancholische Poesie ausgezeichnet. Thematisch kreist sein dichterisches Werk um die Liebe, die Natur, seine chilenische Heimat und das Individuum in der Gesellschaft. Mit "Dichter der verletzten Menschenwürde" beschrieb die Stockholmer Akademie nach der Verleihung des Nobelpreises im Kern das Bestreben des dichterischen Werkes Pablo Nerudas.

Er erreichte mit seiner erzählenden Lyrik alle Volksschichten. Die Spannweite seiner erzählenden und stimmungsvollen Lyrik reicht von einer leidenschaftlich explosiven bis zu einer sinnlich zärtlichen Ansprache, die den Leser als unmittelbar miterlebenden Dialogpartner erfasst, eine sinnenstarke Poesie der Leidenschaft, Kraft und Musikalität.